#CLOUDLAND2022

Herzlich willkommen zur CloudLand 2022 – DEM Festival der Deutschsprachigen Cloud Native Community (DCNC)!

Feiert mit uns vom 29. Juni bis 2. Juli das Debüt und begebt euch mit uns gemeinsam auf eine spannende Reise durch vier Themengebiete an ganzen vier Tagen im Phantasialand in Brühl! Erlebt einen Deep-Dive durch die Welten der Container- & Cloud-Technologien, Continuous Integration & Delivery, Microservices & DDD sowie DevOps & Methodik. Erfahrene Headliner und viele weitere bekannte Speaker aus der Szene schmücken das diesjährige Line-up. Auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz – daily Highlights stehen ebenfalls auf der Agenda!

Oracle PL/SQL Performance Tuning

Die Programmierung der Datenbank in PL/SQL ist Standard für einen Datenbankentwickler. Dennoch sind häufig Performanzprobleme bei der Ausführung der Anwendungen zu beobachten. Oft wird dies fälschlicherweise der Programmiersprache PL/SQL angelastet, denn tatsächlich ist der Grund ein Unverständnis der konkreten Arbeitsweise von PL/SQL innerhalb der Datenbank.

Dieses Wissen baut das Seminar auf. Es werden Programmierstrategien erarbeitet, die die Skalierbarkeit der Datenbank erhalten und bekannte Performanzprobleme umgehen. Das Seminar vermittelt ein Set von Best Practices, die als Grundlage für eine performante Datenbankprogrammierung eingesetzt werden können und erläutert die Gründe für diese Best Practices.

DOAG 2022 DATENBANK

Sichern Sie sich ihre Konferenztickets!

Freuen sie sich auf viele spannende Vorträge zu den Themen Datenbank und Engineered Systems, unterhaltsame Community-Aktivitäten und inspirierende Workshops sowie jede Menge Austausch und Networking – endlich wieder vor Ort in Düsseldorf.

Das Programm ist online.

 

DOAG

Regionaltreffen NRW: APEX Open Mic Night

Zeige was du mit Oracle APEX drauf hast! Am Vorabend der APEX Connect bekommt ein jeder die Gelegenheit seine App oder ein Feature in 5 Minuten dar zu stellen. Übrigens auch eine gute Gelegenheit das APEX Team direkt Feedback zu geben.

CFP CLOSING – DOAG2022

DOAG

Call for Papers: Teilen Sie Ihr Wissen mit der Community und werden Sie Referent der DOAG 2022 Konferenz + Ausstellung, indem Sie Ihren Vortragsabstract bis zum 28. April 2022 einreichen.

 

Ihre Einreichung

Wir suchen Vorträge mit einer Länge von 40 Minuten. Ob Erfahrungs- und Projektberichte, Tipps und Tricks, neue Features oder Best Practices – unsere Jahreskonferenz bietet Ihnen eine große Themenvielfalt! Eine detaillierte Liste aller relevanten Themenbereiche finden Sie hier.

Außerdem sind wir auf der Suche nach Referenten, die in unseren Sessions für Einsteiger technisch komplexe Inhalte einfach aufbereiten und verständlich vermitteln.

Connect 2 worlds – Datenaustausch zwischen Oracle und PostgresSQL

Erfahren Sie in unserer 60-minütigen WebSession mit Christian Pfundtner alles rund um das Thema Connect 2 worlds – Datenaustausch zwischen Oracle und PostgresSQL. Buchen Sie jetzt und sichern Sie sich einen Platz! Die Veranstaltung ist für Mitglieder der DOAG kostenfrei.

Christian Pfundtner: “Oracle Datenbanken sind meine Welt! Je kniffliger das Problem, je komplexer die Aufgabenstellung um so lieber ist es mir.”

Multitenant Database

Zunächst wird noch einmal kurz erklärt, was die Multitenant Datenbank Architektur ist. Dann wird auf die Spezialitäten, wie z.B. Common User, Roles und Profiles eingegangen. Gefolgt von Beispielen für den Einsatz der neuen Funktionen, wie Proxy PDB, Snapshot Copy und Refreshable Pluggable Database. Natürlich sind auch Migration und Upgrades Bestandteil der Schulung. Den Abschluss bilden die Themen Hochverfügbarkeit und Backup & Recovery.

DOAG 2021 KONFERENZ + AUSSTELLUNG ONLINE

Die DOAG Konferenz + Ausstellung ist die führende Konferenz mit Fokus auf die Technologien von Oracle im deutschsprachigen Raum. Mit ihrer langjährigen Tradition und ihrem tiefen Verständnis für moderne Informationstechnologie unterstützt sie die Teilnehmenden dabei, ihren Beruf in unserer agilen Welt erfolgreich zu meistern. Für einen optimalen Erfahrungsaustausch behandelt die Weiterbildungsplattform deshalb auch verwandte Technologien, Open-Source, aktuelle Trends und Methoden sowie Soft Skills.

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Online-Erlebnis mit hochkarätigen Vorträgen in acht parallelen Tracks zu den vier Hauptthemenbereichen “Database & Infrastructure”, “Development & Middleware”, “Data Analytics & KI” sowie “Strategie & Innovation”. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf Themen rund um DevOps und Cloud.

Tools für die Entwicklung und automatisiertes Testen

Die Auswahl einer geeigneten Toolchain für die Entwicklung ist in DevOps Projekten zentral. Sie beeinflußt nicht nur die Prozesse in der Entwicklung, sondern auch im Betrieb. Zudem muss sie auf die zentrale Aufgabe des Testens ausgerichtet sein. Die beiden Referenten erörtern, wie ein Toolset aussehen kann, und welche Bedeutung automatisiertes Testen in diesem Zusammenhang hat. An praktischen Beispielen werden die Punkte vertieft.

Berliner Expertenseminar: Oracle Datenbank Performance für Entwickler

Wie holt man die maximale Performance aus der Datenbank? Was kann ich als Entwickler tun, um bestmöglichst mit der Oracle Datenbank zusammenarbeiten zu können? Wir fangen bei der Instrumentierung an, wie sich Performance in der Datenbank überhaupt auf einfache Art und Weise sichtbar und überprüfbar macht, schauen uns anhand von Fallbeispielen, die an realen Fällen aus der Praxis angelehnt sind, wie der Optimizer funktioniert bzw. nicht funktioniert, wie man Ausführungspläne richtig liest und worauf es bei der Erstellung von Statistiken ankommt. Wir beschäftigen uns mit “guten” und “bösen” Hints und wie diese bei der Erstellung von komplexen SQLs hilfreich sein können. Wir schauen uns an, was man bei der Verwendung von Bind-Variablen bzw. statischem SQL in PL/SQL beachten sollte und wie die optimale Mischung aus Literalen und Bind-Variablen aussehen kann. Und natürlich ist eine gute Indizierung und was es dabei zu beachten gibt eines der Hauptthemen. In diesem Zusammenhang schauen wir uns auch an, was Clustering bedeutet, welche Möglichkeiten neuere Oracle-Versionen hier bieten sowie die unterschiedlichen Speicherformen (Heap, Index Organized, Cluster).