DOAG DEVELOPMENT ONLINE-EVENT: RESTFUL SERVICES MIT DEM ORDS

From: https://www.doag.org/de/eventdetails?tx_doagevents_single=603893 Das Produkt ORDS (Oracle REST Data Services) dürfte vuielen als Listener für APEX-Anwendungen ein Begriff sein. Mit dem ORDS lassen sich aber auch moderne REST-Schnittstellen für relationale Daten in der Datenbank oder auch für JSON-Dokumente in der Datenbbank zur Verfügung stellen. Als Mid-Tier-Java-Anwendung ordnet ORDS den verschiednen HTTP-Verbs Datenbankaktionen zu und gibt JSON-Dokumente zurück. Hierbei kommt auch APEX wieder ins Spiel, kann APEX doch auch als Entwicklungsfrontend und Client für dieses Services fungieren.  Neben einem Überblick über die Möglichkeiten wird in dieser Session das Thema auch anhand kleiner Beispiele vorgestellt. Mit und ohne APEX. Wir haben das Anmeldeverfahren

Thema: RESTful Services mit dem ORDS

From: https://www.doag.org/de/eventdetails?tx_doagevents_single=603893 Referent: Rainer Willems, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG Das Produkt ORDS (Oracle REST Data Services) dürfte vuielen als Listener für APEX-Anwendungen ein Begriff sein. Mit dem ORDS lassen sich aber auch moderne REST-Schnittstellen für relationale Daten in der Datenbank oder auch für JSON-Dokumente in der Datenbbank zur Verfügung stellen. Als Mid-Tier-Java-Anwendung ordnet ORDS den verschiednen HTTP-Verbs Datenbankaktionen zu und gibt JSON-Dokumente zurück. Hierbei kommt auch APEX wieder ins Spiel, kann APEX doch auch als Entwicklungsfrontend und Client für dieses Services fungieren.  Neben einem Überblick über die Möglichkeiten wird in dieser Session das Thema auch anhand kleiner Beispiele

BERLINER EXPERTENSEMINAR ZUM THEMA JAVA AFTER EIGHT MIT NICOLAI PARLOG

From: https://www.doag.org/de/eventdetails?tx_doagevents_single=603090 Kursüberblick: In diesem Kurs werden die Java-Versionen 9 bis 15 beleuchtet. Dabei liegt der Fokus auf neuen Sprachfeatures wie Sealed Classes, Records, Text Blocks, switch Expressions und var, aber auch neue und erweiterte APIs sowie JVM- und Performance-Verbesserungen werden theoretisch vorgestellt und mit praktischen Übungen untermauert. Darüber hinaus werden auch der Migrationspfad von Java 8 zu 11 bzw. 15, der neue Release-Zyklus und die aktuelle Situation um Distributionen und Support besprochen. Zielgruppe: Erfahrene Java-Entwickler, die sich theoretisch und praktisch auf die neuen Java-Versionen vorbereiten möchten. Voraussetzungen: Einige Jahre praktische Erfahrung mit Java-Entwicklung und sicherere Java-8-Kenntnisse. Kursziele: Nach Abschluss

DB Online-Event: Mit der richtigen Verbindung zum optimalen Betrieb: Ihre Datenbank in der Oracle Cloud (OCI)

From: https://register.gotowebinar.com/register/7522992001669425153 Erfüllt die Infrastruktur in Ihrem Unternehmen die Anforderungen für eine Verlagerung von Datenbank-Applikationen in die Cloud? In unserem Webinar zeigen wir warum sichere, dedizierte Cloud Verbindungen von grundlegender Bedeutung für Sie sind. Frank Radde, Senior Sales Engineer DACH bei Colt und Experte für Cloud-Lösungen, stellt vor: - Die Herausforderungen bei der Migration einer Datenbank in die Oracle Cloud Infrastructure (OCI) - Warum die Auswahl der richtigen Netzwerkinfrastruktur für die erfolgreiche Nutzung der Cloud so wichtig ist - Der Trend zu Multi-Cloud-Implementierungen - Wie Sie mit On-Demand Lösungen die Cloud noch flexibler nutzen. Colt bietet als Gold-Mitglied und Fast

Datenbank Online-Event: Durch die Dornen zu den Sternen: Migration von Oracle nach Postgres

From: https://register.gotowebinar.com/register/6779806810633354254 Migration wie auch jede Veränderung ist die große Herausforderung. Wenn Unternehmen sich für die Migration von Oracle nach Postgres entscheiden, müssen diese gut vorbereitet sein. Organisatorisch müssen einige Aufgaben erledigt werden: - Neue Betriebskonzepte müssen erstellt werden - Personal soll sich mit der neuen Datenbank vertraut machen. Die Migration soll gut geplant und bestens vorbereitet werden. Als erstes sollen die möglichen Kandidaten für eine Migration nominiert werden. Die Migration der gesamten Oracle Datenbank macht wenig Sinn, da die interne Datenbank-Verwaltungsobjekte nicht migriert werden müssen. Relevant für eine Migration sind Kunden-spezifischen Daten, Anwendungen und User-Objekte. Am besten gruppiert man

DOAG Development Online Event: Polymorphic Table Functions

From: https://www.doag.org/de/eventdetails?tx_doagevents_single=602082 Thema: Polymorphic Table Functions Referent: Robert Marz, Databee - Die IT-Architekten Wir haben das Anmeldeverfahren für Sie vereinfacht. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme direkt über GoToWebinar an: attendee.gotowebinar.com Webinar-ID: 779-064-979

Oracle Integration Update Webcast

Integration – Foundation for digital business Attend this webcast to accelerate your digital transformation with pre-integrated connectivity to Oracle as well as third-party SaaS and on-premises apps, run-ready process automation templates, and an intuitive visual app builder. Topics of the February edition include: • February Oracle Integration Release update • Boxfusion Customer Success story • Integration Insight Schedule: February 16th:00 – 12:00 CET (Berlin) For details please visit the registration page here: https://go.oracle.com/LP=105790?elqCampaignId=283273&src1=:em:lw:ie:cpo::Kress

Free

Extreme Scalability and Enhanced Resilience for Oracle Integration

Learn how Oracle Integration can scale to support the most demanding applications and discover what the future holds for performance and scalability in OIC. We will discuss a customer who reached 1m messages an hour and talk about how future enhancements will allow even higher throughput. We will also discuss how to meet business continuance requirements by using a customer managed DR solution and talk about existing high availability in  OIC. Speaker: Antony Reynolds Schedule: Tuesday February 23rd 16:30 – 17:30 CET (Berlin time)

Free

DOAG Development Online Event: EBR Order Exception Handling

From: https://www.doag.org/de/eventdetails?tx_doagevents_single=602086 Thema: EBR oder Exception Handling Referent: Sven Weller Wir haben das Anmeldeverfahren für Sie vereinfacht. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme direkt über GoToWebinar an: attendee.gotowebinar.com Webinar-ID: 615-780-483

Oracle 21c: New Features and Enhancements of Data Pump / TTS

At the end of the year 2020, Oracle released 21c on its Cloud infrastructure. The on-premises version will follow later this year. As with every new Oracle version, the Data Pump utility gets new features or enhancements for existing features. This presentation gives an overview of the enhancements of Data Pump and Transportable Tablespaces. The following list is an excerpt of the points I will talk about Simultaneous use of EXCLUDE and INCLUDE Parallelized import of metadata during a TTS import operation Checksum support for dump files Direct access to Oracle Cloud Object Store for exports and imports

DOAG DAC Online-Event: Oracle Analytics Cloud – von Self-Service Datenvisualisierung bis Machine Learning

In der Session wird gezeigt welche Funktionen das aktuelle Release der Oracle Analytics Cloud im Bereich Self-Service Datenvisualisierung, Datenaufbereitung und Machine Learning bietet. Anhand eines Demo-Beispiels wird Schritt für Schritt erklärt wie die Datenaufbereitung von der Quelle bis zum Dashboard erfolgt, welche Visualisierungsmöglichkeiten bestehen und wie leicht Machine Learning Modelle aus der Oracle Autonomous Database ohne Programmierung in die Analyse integriert werden können.

Berliner Expertenseminar: Oracle Datenbank Reorg und Wartung in Version 11.2 bis 21.1

Oracle Datenbank Reorg und Wartung für Experten in Version 11.2 bis 21.1, ein Berliner Expertenseminar (Online) mit Marco Patzwahl für DBA und Entwickler. Der Kurs erklärt die Methoden um in seiner Oracle Datenbank in Version von 11.2 bis 21.2 aufzuräumen und Objekte zu reorganisieren. Wie kann man unnötigen Speicherplatz durch Statistiken, Jobs Logs, Audits, Trace Dateien u. v. w wieder freigeben? Wie können partitionierte oder normale Tabellen, Indizes, Lobs und Sonderobjekte wie AQ Tabellen, Tabellen mit Long oder der gesamte Tablespace reorganisiert werden? Zielgruppe: Fortgeschrittene DBA´s, TeamleiterInnen und interessierte EntwicklerInnen Vorkenntnisse: gute Grundkenntnisse in der Datenbankadministration von Oracle Welche Fähigkeiten

€1.400

Berliner Expertenseminar: Die Exadata, eine äußerst effiziente Hardware

Die Exadata ist ein komplexes Gebilde aus vielen kommunizierenden Einzelkomponenten, die man im Zusammenhang verstehen muss. So kann man zum Beispiel den Smart Scan nicht unabhängig von den Storage-Zellen verstehen. Auf den ersten Blick kann dies recht verwirrend wirken. Erst wenn man die historische Entwicklung und die Konstruktionsprinzipien kennt, wird es einfacher, alle Elemente in ihrem Zusammenspiel zu begreifen. Mit dem Verständnis der Exadata als harmonisches, technisches Konzept wächst auch die Freude und der Spaß an der Arbeit mit dieser gut konstruierten Hardware. Vorkenntnisse: Es sind Grundkenntnisse der Oracle Architektur und der Zugriffsarten erforderlich. Man sollte z.B. wissen, was einen

DOAG DAC WebSession: Oracle Machine Learning: Overview, What’s New? Customers and ML Apps

Das Online-Event wird in Englisch gehalten Thema: Oracle Machine Learning: Overview, What’s New? Customers and ML Apps Referent: Charlie Berger, Oracle Oracle Machine Learning is now no license required feature in Oracle Databases (on-premises, Cloud and Autonomous). As part of Oracle’s Converged Database strategy, OML “moves the algorithms; not data” processing data where it resides. Oracle Machine Learning extends Oracle Database(s) delivering 30+ ML algorithms and AutoML functionality via SQL (OML4SQL) and integration with open source languages: Python, OML4Py and R, OML4R. This OML presentation and demonstration(s) highlights existing and new OML features: AutoML, AutoML UI, new algorithms in 21c,

SAVE THE DATE: BERLINER EXPERTENSEMINAR MIT JÜRGEN SIEBEN

Beschreibung: Die Schulung erläutert, wie in APEX schnell und komfortabel entwickelt werden kann, ohne die Anforderungen an eine saubere Anwendungsstruktur zu verletzen. Eigentlich weiß es jeder: Software wird in Modulen entwickelt, die eine Schnittstelle und eine Implementierung haben und aufeinander aufbauen. Oracle empfiehlt dies, Technical Papers wie zu SmartDB oder PinkDB schlagen entsprechende Lösungen vor. Dennoch sind die meisten APEX-Anwendungen weit von einer sauberen Struktur und der damit verbundenen Erweiterungsfähigkeit und Wartbarkeit entfernt. Warum? Ich bin überzeugt: Weil der Prozess nicht einmal vollständig durchdekliniert, erprobt und mit den entsprechenden Werkzeugen flankiert wurde. Da dieses Setup fehlt, erscheint es einfacher, eine

DOAG DEV TALK ZUM THEMA “JAVASCRIPT IN APEX?”

NEU: "DOAG Dev Talk"-Reihe Thema: JavaScript in APEX? Referenten: Kai Donato & Carolin Hagemann Moderation: Niels de Bruijn, Leiter der Dev-Community Einen Link zur Anmeldung stellen wir zeitnah zur Verfügung!